Einteilung der Unterrichtstage

 

Liebe Eltern,


endlich hat es eine Entscheidung bezüglich der Organisation des Präsenzunterrichtes gegeben.

Das Ministerium schreibt einen tageweisen Wechsel der Jahrgänge vor. Den Plan habe ich in diesem Schreiben aufgelistet.
Hier noch einige ergänzende Hinweise:


➢ Die Klassen werden in 2 Gruppen nach Alphabet eingeteilt.

Änderungen im Einzelfall obliegen der zuständigen Lehrkraft. Die Klassenleitungen teilen Ihnen die Gruppenzugehörigkeit Ihres Kindes mit.


➢ Die Kinder stellen sich bitte hinten auf dem Schulhof auf. Die Aufstellplätze der Klassen sind mit Sprühfarbe markiert. Bitte verabschieden Sie Ihr Kind am Tor, da weiterhin das Betretungsverbot gilt. Mit Termin können Sie weiterhin natürlich das Schulgebäude betreten.


➢ Achten Sie bitte darauf, dass die Kinder für den Schulweg und die Wege im Schulgebäude ihre Masken mitbringen.


➢ Durch die Kürze der Unterrichtszeit ergibt sich, dass keine Pause auf dem Schulhof vorgesehen ist. Es wird natürlich im Unterricht Bewegungspausen und Gelegenheit zum (späten☺) Frühstück geben.


➢ Bitte weisen Sie Ihre Kinder darauf hin, dass eventuell mitgebrachte Jacken am Platz des Kindes bleiben und die Garderobe nicht genutzt werden kann.


➢ Der Fokus des Unterrichts wird auf den Fächern Mathematik, Deutsch und Englisch liegen.


➢ Die in der Schule getroffenen Hygienevorkehrungen bleiben auch weiterhin in Kraft.

(Diese Information haben freundlicherweise die Klassenpflegschaften weitergeleitet.)


➢ Da viele Lehrkräfte zu einer Risikogruppe gehören und nicht im Präsenzunterricht anwesend sein dürfen, haben nicht alle Klassen ihre gewohnte Lehrkraft. Auch wir bedauern das sehr, allerdings handelt es sich dabei um Vorgaben des Ministeriums.

Ich versichere Ihnen, dass enge Absprachen mit den Klassenleitungen erfolgen.

 


Sollten Sie noch Rückfragen haben, können Sie gern die Klassenleitungen oder mich kontaktieren.

Ich bedanke mich sehr herzlich für die verantwortungsvolle Nutzung der Notbetreuung.

Ich wünsche Ihnen, dass Sie gesund durch diese erinnerungswürdige Zeit kommen und bald wieder Normalität einkehrt.


 


Mit freundlichen Grüßen
W Ö B E K I N G
(Schulleiter)

--------------------------------------------------------------------------------

 

+++ Neue Informationen +++

 

 

Liebe Eltern,

 

noch gibt es keine konkreten Hinweise, welche Jahrgänge ab dem 11.5. wieder der Schulpflicht unterliegen.

Sicher ist nur, dass die 4.Klassen am 7.5 und 8.5 in der Schule sein werden.

Die Klassenleitungen haben dazu bereits Kontakt aufgenommen. Ich möchte aber vorher noch einige organisatorische Hinweise geben:


1. Maskenpflicht herrscht im Unterricht nicht, da dann der Mindestabstand eingehalten werden kann.

Für die Pause und die Wartezeit vor Beginn des Unterrichts sollen jedoch Masken mitgebracht werden.


2. Die Kinder haben versetzt Pause, um die Ansteckungsgefahr zu minimieren.

Selbstverständlich frühstücken die Kinder wie gewohnt in der Klasse.


3. Der Schulweg kann wie gewohnt zurückgelegt werden. Die Kinder sammeln sich hinten auf dem Schulhof.

Bitte erinnern Sie die Kinder daran, während der Wartezeit etwas Abstand zueinander zu halten.

Natürlich ist mir bewusst, dass Kinder den Mindestabstand nicht immer einhalten können und werden.

Die Kinder werden dann auf dem Schulhof von der Lehrkraft abgeholt.


4. Hygiene: die Schule hat Einmalhandtücher und Seife in ausreichender Menge vorrätig.

Bei Betreten des Klassenraumes waschen die Kinder sich die Hände.

Auch Desinfektionsmittel ist vorhanden. Dies wird allerdings den Kindern nicht frei zugänglich gemacht.

Die Lehrkräfte haben einen Spender mit Desinfektionsmittel bei sich. Bei Bedarf kann das Desinfektionsmittel dann verwendet werden.
Durch die zeitliche Versetzung des Unterrichtes stellen wir sicher, dass die Kontakte zu anderen Kindern minimiert werden.

Toiletten stehen in ausreichender Anzahl zu Verfügung. Sämtliche benutzten Räume werden nach Gebrauch desinfiziert und gereinigt um auch hier die Ansteckungsgefahr zu minimieren.

Sollte ihr Kind eine Vorerkrankung haben, die die Ansteckungsgefahr erhöht nehmen Sie bitte umgehend Kontakt mit mir auf!

Und nun noch ein Wort in eigener Sache: Sie werden vielleicht bemerkt haben, dass unsere Telefonanlage lange Zeit defekt gewesen ist.

Nun hat es die Internetverbindung getroffen, so dass wir nun seit 3 Tagen offline sind.

Daher bitte ich um Nachsicht, wenn manche Nachrichten Sie auf anderem Wege schneller erreichen.


Freundliche Grüße,
Christian Wöbeking

 

---------------------------------------------------------------------------------------------

 

Liebe Eltern,

 

ich hatte zugesagt, Sie bei Neuigkeiten zu informieren.

Gestern traf eine Mail des Schulministeriums ein. Diese betrifft aber hauptsächlich die weiterführenden

Schulen, beispielsweise die Orga der Abiturprüfungen. Für uns interessant ist lediglich, dass eine schrittweise

Öffnung der Grundschulen ab dem 04.05.2020 vorgesehen ist:

Zunächst sollen dort nur die 4. Klassen unterrichtet werden. Wegen des Infektionsschutzes

sollen die Klassen geteilt werden und zeitlich versetzt unterrichtet werden. Aber das Schulministerium behält

sich vor, die Schulen auch nach dem 04.05. noch zu schließen, falls die Infektionsraten wieder steigen sollten.

 

Die Notbetreuung soll so weitergeführt werden und um einige Berufsgruppen erweitert werden.

Der Presse ist zu entnehmen, dass diese Berufsgruppen bereits benannt sind. In der

offiziellen Mail sind noch keine Berufsgruppen benannt. Dieses soll "zeitnah" und "rechtzeitig" nachgeholt werden.

Die Lehrkräfte haben viel Zeit und Mühe darauf verwendet, Aufgabenformate für Ihre Kinder zu finden,

die zuhause bearbeitet werden können. Sie können natürlich auch weiterhin mit den

Lehrkräften in Kontakt treten, falls Sie bezüglich der Aufgabenformate Rückfragen haben.

 

Es gilt weiterhin, dass wir alle gemeinsam diese ungewöhnliche Zeit bewältigen müssen.

Aber da die Zusammenarbeit bisher sehr gut funktioniert hat,

habe ich keinen Zweifel, dass wir gemeinsam die restliche Zeit auch gut durchstehen werden.

Ich melde mich wieder bei Ihnen, wenn die genauen Regelungen vorliegen. Bleiben Sie gesund!!!

 

Viele Grüße,

Christian Wöbeking

 

-----------------------------------------------------------------------

 

 Die Notbetreuung ist erweitert worden, sodass diese nun auch in Anspruch genommen werden darf, wenn nur

ein Elternteil in unverzichtbaren Funktionsbereichen (Gesundheitswesen, Rettungswesen, ...) arbeitet.

Sollten Sie in diesem Fall die Notbetreuung nutzen wollen, bitte ich Sie, mich zu kontaktieren,

gerne auch über das Kontaktformular auf unserer Homepage.

 

-----------------------------------------------------------------------

 

 

 Zusatzmaterial Schulausfall

 

Liebe Eltern,

hier finden Sie zusätzliches Material für Ihre Kinder. Dies kann freiwillig bearbeitet werden, sobald die Pflichtaufgaben erledigt sind.

 

Mathe/Deutsch für alle Jahrgangsstufen:

Zeitungstreff in der Grundschule Jahrgang 4:

Lesen und Wortschatzarbeit ab Jahrgang 1:

Bewegung:

Englisch:

Religion:

 

HERZLICH WILLKOMMEN AUF UNSERER WEBSITE

Grundschule hILLERHEIDE

Hallo,

wir freuen uns sehr über Ihren Besuch auf der neuen Website.

 

Hier finden Sie viele Informationen rund um unsere Schule.. Wir wünschen Ihnen viel Vergnügen beim virtuellen Besuch. Gerne treten wir auch persönlich mit Ihnen in Kontakt, z.B. bei der Anmeldung Ihrer Kinder an unserer Schule. Auch bei Sportfesten und anderen Gelegenheiten, z.B. im Rahmen einer Weihnachtsfeier, heißen wir Sie herzlich willkommen.

 

Wir hoffen, Sie etwas neugierig gemacht zu haben!

 

 


Bildung UND Gesundheit

Wir sind Teil des Netzwerks "Bildung und Gesundheit".

Wir  haben uns damit verpflichtet, unseren Bildungsauftrag auszuweiten. Monatlich gibt es in den Klassen ein gesundes Frühstück unter einer besonderen  Thematik, wie beispielsweise. Zitrusfrüchte, Joghurt u.a.. Dabei achten wir darauf, die Kinder für das Thema "Gesundheit" zu sensibilisieren. So wird im auch im Sachunterricht vermittelt, was Obst und Gemüse so gesund macht.

Darüber hinaus gibt es ebenfalls monatlich eine Bewegungsstunde, die über die vorgesehene Anzahl von Sportstunden hinaus geht. Hier lernen die Kinder neue Spiele kennen, kommen mit Kindern auch aus anderen Klassen in Kontakt und sorgen so für ein angenehmes Lernklima. 


Jedem Kind ein Instrument

Wir wollen gerne jedem Kind die Möglichkeit geben, ein Instrument zu erlernen. Dies geschieht in Zusammenarbeit mit der Musikschule Recklinghausen. Die Musikschule stellt erfahrene und kompetente Musikschullehrkräfte, die in unseren Räumen den Kindern ein gewähltes Instrument näher bringen. Wir weisen darauf hin, dass die Organisation, Durchführung und Abrechnung allein von der Musikschule durchgeführt wird. Daher treten Sie bitte bei Interesse oder Rückfragen mit der Musikschule Recklinghausen in Kontakt.


OGS

PROFESSIONELLE BETREUUNG

Ab dem Schuljahr 2019/20 werden 120 Kinder der ersten bis vierten Klassen in 5 Gruppen täglich in der Zeit von 11:30 Uhr bis 16:00 Uhr betreut; an unterrichtsfreien Schultagen ist nach Anmeldung eine Betreuung von 7:45 Uhr bis 16:00 Uhr möglich.

Die nachmittägliche OGS-Betreuung findet im Lutherhaus auf der Herner Straße 141 statt. Das dortige Foyer und das Spielgelände sind zentrale Abholorte.

 

 

Beispielhafter Tagesablauf:

  • 11.30 bis 11.45 Uhr: Ankommen und Anmelden in der Mensa
  • 11.45 bis 12.30 Uhr: Mittagessen
  • 12.30 bis 12.45 Uhr: gemeinsamer Ortswechsel zum Lutherhaus
  • 12.45 bis 13.30 Uhr: Hausaufgabenbetreuung
  • 13.30 bis 14.30 Uhr: freies Spiel (je nach Wetterlage)
  • 14.30 bis 16.00 Uhr: Projekte, Angebote und freies Spielen
  • 15.00 oder 16.00 Uhr: Abholzeit

Zur Abholzeit werden die Kinder auf das Spielgelände geschickt. Ist eine abholberechtigte Person nicht da, so gehen die Kinder zurück zur OGS-Betreuung.

 

 

Drei Erzieherinnen bzw. sozialpädagogische Fachkräfte, drei Ergänzungskräfte sowie Absolventen eines freiwilligen sozialen Jahres (FSJ) betreuen die Kinder bei den Hausaufgaben, beim gemeinsamen Mittagessen und bei den Freispielaktivitäten. Auch steht das Team in einem guten und regelmäßigen Austausch mit dem Lehrpersonal. Das weitläufige Schulgelände mit seinem Fußballplatz und der großen Spielwiese bieten den Kindern in grüner Umgebung (alter Baumbestand) die Möglichkeit, unter Aufsicht ihrem Bewegungs- und Entdeckungsdrang nachzugehen und dabei soziale Kontakte zu knüpfen. Bei schlechtem Wetter erleben die Kinder in den Räumen der Offenen Ganztagsschule (OGS) abwechslungsreiche Stunden mit den verschiedensten Innenangeboten. Hier eine Übersicht:- Sport- und Bewegungsangebote in Kooperation mit dem Stadtsportverband:

  1. Angebote in den Bereichen Kreativität, Musik und Tanz- Flash-Cup-AG (Schulung der Konzentration und Koordination) - Gesellschaftsspiele, Bau- und Spielecken- Freie Nutzung der schulischen Außenanlage (Spiel- u. Turngeräte)
  2. Bereitstellung von Spiel- u. Bewegungsmaterialien (Roller, Skateboards, Seile, Bälle u.a.)
Die Ferienbetreuung wird durch die Kooperation mit den anderen Standorten der OGS mit Hilfe des SkF in Recklinghausen verlässlich geregelt. Im Elterncafé haben die Eltern Gelegenheit, in Ruhe miteinander und mit uns ins Gespräch zu kommen. Besondere Aktionen während des Schuljahres sowie ein gemeinsamer Ausflug aller OGS-Kinder sind Höhepunkte der gemeinsam verbrachten Zeit. Gemeinsames Ziel ist es, dass alle sich wohl fühlen und auch die Eltern am Schulleben teilnehmen können. Wertschätzung, Achtung und Toleranz von unterschiedlichen Lebensstilen und Kulturen sind die Grundlage eines guten und fröhlichen Miteinanders.
Freizeit- und Ferienangebote:
  • Information zu den Nachmittagsangeboten am Elternabend der OGS
  • Entscheidungsmöglichkeiten: zwei Angebote können gewählt werden (nach der Probezeit laufen die Angebote für das entsprechende Schulhalbjahr)
  • AGs in der Turnhalle: 14.00 bis 16.00 Uhr
  • Projekte und Workshops: 15.00 bis 16.00 Uhr (Bastelraum)
Die Ziele der OGS:
  • Schaffung eines strukturierten Tagesablaufs mit warmem Mittagessen
  • Unterstützung bei der Erledigung der Hausaufgaben
  • Schaffung von mehr Raum für Bildung und Erziehung
  • Heranführen an Angebote von Freizeitaktivitäten
  • Soziales Lernen in altersgemischten Spielräumen
  • Ermöglichen von sozialem Lernen
  • Stärkung der Familie und der Kinder durch Unterstützung von Vereinbarkeit von Familie und Berufsfähigkeit
  • Vernetzung von Schule und Betreuung
  • Verlässliche und fachliche Betreuung auch in Ferienzeiten und an schulpädagogischen Tagen

Sprechzeiten:

  • telefonisch: montags von 11.30 bis 12.30 Uhr, mittwochs von 15.00 bis 16.00 Uhr (oder nach Vereinbarung)

Ansprechpartner für die OGS:

  • Schulleiter: Herr Wöbeking 02361-658065-11
  • OGS Festnetznummer: 02361-9604590
  • Koordinatoren OGS: Frau Edlbacher 0151-20329929
  • Stellvertreterin OGS: Frau Valenta 
  • Telefonnummer aller Gruppen: 0151-26256559

Kontakt

Herner Straße 167

45659 Recklinghausen

MAIL: email@hi-hei.schulen-re.de

TEL: 02361 / 65806511

FAX: 02361/ 65806520

Öffnungszeiten des Sekretariats

Dienstag                    08:00 - 13:00

Donnerstag                08:00 - 13:00